Pop für Holzfällerhemden – Little Hurricane im Privatclub Berlin

Veröffentlicht:
Kategorie:

Klein, aber kräf­tig – das will der Name der Band ver­mit­teln. Da die leich­te­re Muse eben­falls küsst, wür­de „Light Hur­ri­ca­ne“ auch zutref­fen.

Die vorläufig beste Craft Beer Bar Berlins: The Muted Horn

Veröffentlicht:
Kategorie:

Noch nie war in Ber­lin ein Craft Beer-Laden so nah dran, für mich zur Stamm­knei­pe zu wer­den. Die Bier­aus­wahl ist seit Mona­ten hoch­klas­sig und ver­spricht bei jedem Besuch erfreu­li­che Ent­de­ckun­gen.

No Disco Lights – Duke Garwood live in Berlin

Veröffentlicht:
Kategorie:

Lang­sam, aber nicht ruhig, so lässt sich Gar­woods Musik beschrei­ben. Am 19.02.2017 lie­fer­te er einen musi­ka­lisch ein­drucks­vol­len Auf­tritt im Pri­vat­club ab.

Brewdog Berlin - endlich geht’s auch in der Hauptstadt los

Veröffentlicht:
Kategorie:

Es hat sehr lan­ge gedau­ert, bis die schot­ti­sche Braue­rei ihre Craft Beer-Bar in Ber­lin eröff­net hat. Inzwi­schen gibt es eine ver­hält­nis­mä­ßig rege Craft Beer-Sze­ne in Ber­lin, bringt Brew­dog neue Qua­li­tät für den hie­si­gen Fan des »guten Bie­res«?

I Eat Raw Macaroni - Boss Hog im SO 36

Veröffentlicht:
Kategorie:

Zum letz­ten Mal live vor Urzei­ten im Huxley’s Jr. gese­hen, das letz­te Album 16 Jah­re alt – das waren ande­re, jün­ge­re Zei­ten. Besteht die Band um Cris­ti­na Mar­ti­nez und Jon Spen­cer den »Test der Zeit«?

Untote Vogelhäuser, Blondie (irgendwie) & der Sommer '82

Veröffentlicht:
Kategorie:

Lan­ge vor­bei, die Jugend, und doch ziem­lich ver­blasst. Um so erstaun­li­cher, mit wel­cher Kraft es man­che Musik von ›damals‹ ver­mag, Erin­ne­run­gen und Gefüh­le wie­der zum Leben zu erwe­cken!